News

15.07.2014

Warschau baut aus: Millioneninvestitionen angekündigt

Die polnische Hauptstadt Warschau hat kürzlich ihren Investitionsplan für die Jahre 2014 bis 2022 vorgestellt. Über EUR 6 Mrd. stehen für dessen Realisierung bereit. Im Fokus: der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. Im Warschauer Investitionsplan sind unter anderem die folgenden infrastrukturellen Massnahmen vorgesehen: Beschaffung von Fahrzeugen und Rollmaterial für EUR 800 Mio Verlängerung der neu...


04.07.2014

Gruppen-Fotowettbewerb zum Thema "Integration im Alltag"

Die Gemeinden aus dem Bezirk Weinfelden beteiligen sich am interkulturellen Dialog zwischen verschiedenen Kulturen und Nationen. Um diesen Dialog zu stärken, lancierte das Bundesamt für Migration das Programm Periurban. Für Periurban steht der Austausch zwischen der schweizerischen und der ausländischen Bevölkerung im Zentrum seiner Projekte. In diesem Jahr wird ein Fotowettbewerb mit dem Thema "Integration im Alltag"...


01.07.2014

Informationen zu Freihandelsabkommen

Am 1. Juli 2014 treten das bilaterale Freihandelsabkommen (FHA) zwischen der Schweiz und China und das multilaterale zwischen der EFTA-GCC in Kraft. Zwei Abkommen, die den Schweizer Exportunternehmen im internationalen Wettbewerb gewichtige Vorteile in die Hände spielen und zu einem mitunter entscheidenden Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verhelfen können. Zur Einführung hat Switzerland Global Enterprise (S-GE) ein Video...


26.06.2014

Home Office (noch) kein Thema

Obwohl technologisch immer einfacher, ist das Arbeiten von unterwegs oder zuhause in der Schweiz weit davon entfernt, sich zu etablieren. Das zeigt eine Studie der Konjunkturforschungsstelle der ETH (KOF). Der Anteil der geleisteten Arbeitszeit im Home Office an der gesamten Arbeitszeit liege bei unter 1%, der Anteil mobiler Arbeit liege bei 0,8%. Als Haupthemmnis wird die Ortsgebundenheit der Arbeitsplätze gesehen, etwa an einer Maschine....


25.06.2014

Export rutscht ins Minus

Im schweizerischen Aussenhandel gingen die Importe im Mai 2014 um 5 % zurück,  während die Exporte stockten. Ausfuhrseitig zeigte sich sowohl branchenmässig wie  auch geografisch ein facettenreiches Bild. Die Handelsbilanz wies einen Überschuss  von 2,8 Mrd. Fr. aus. Im Mai 2014 verminderten sich die Ausfuhren gemäss den Angaben der Eidgenössischen Zollverwaltung um 0,7 % auf 17,3 Mrd. Fr., wobei die...


25.06.2014

Gefährliche Arbeiten: Mindestalter sinkt

Jugendliche Lernende beginnen mit dem HarmoS-Konkordat ihre berufliche Grundbildung vermehrt bereits mit 15 Jahren. Deshalb hat der Bundesrat die Senkung des Mindestalters für gefährliche Arbeiten in der Grundbildung von 16 auf 15 Jahre beschlossen. Die Senkung des Mindestalters geht neu einher mit begleitenden Massnahmen für die Gesundheit und Sicherheit der Lernenden. Mit der nationalen Harmonisierung der Dauer und Ziele der...